Pomorska Droga św. Jakuba

Etappe 11: Kluki – Rowy

Länge: 24,84 km

Gesamt: 246,57 km

Unterkunft: Balaton Rowy in Rowy

Der Tag begann mit heftigstem Regen. Es war ja Regen vorausgesagt, aber musste es gleich so heftig sein? Da macht es keinen Spaß, los zu marschieren. Wenn einen der Regen unterwegs trifft, ist das ganz etwas anderes. Also beschloss ich, mich noch mal kurz hinzulegen und erst um 9 Uhr loszugehen. Und was soll ich sagen, 8:58 Uhr schien die Sonne, also nichts wie los. Natürlich blieb das nicht so, unterwegs regnet es immer wieder mal, aber wie gesagt, das ist nicht so schlimm, wie im Starkregen loszugehen.

8.58 Uhr, die ☀️ scheint, es kann losgehen

Die ersten knapp 10 km führten über Asphaltstraßen und Plattenwege. Erstaunlicherweise machte mir das heute gar nicht viel aus und ehe ich es merkte waren diese zehn Kilometer vorbei. Es folgten ca. 7 km durch den Wald und dann sechseinhalb wunderschöne Kilometer am Strand entlang. Heftiger Gegenwind machten diesen Teil aber auch ziemlich anstrengend. zum Glück hat es dabei nicht geregnet, denn der Poncho hätte bei dem Wind nichts geholfen.

Mein Zimmer ist recht klein, aber vollkommen ausreichend. Geheizt ist es aber nicht, obwohl Heizkörper vorhanden sind.

ich nach dem üblichen duschen in den Ort ging um Abendbrot zu essen und Einkäufe zu machen, kam ich an einer geöffneten Post. Der Mann hinterm Schalter konnte sogar deutsch. Schnell bin ich zurück zum Zimmer gegangen, habe Zelt Schlafsack und Isomatte geholt und diese mit zur Post genommen. Der postmann hat mir auch alles schön in einen Karton gepackt, er war sehr hilfsbereit. Da mein Rucksack jetzt um rund 2 Kilogramm leichter ist, werde ich morgen ja nur so durch die Gegend hüpfen. für mein morgiges Frühstück musste ich übrigens nichts einkaufen, denn dass es diesmal inklusive. Zum Abendbrot gab es eine Flunder, das war viel zu viel, aber lecker.

Flunder

Morgen geht es nach Ustka, das sind nur ca 20 km. Da werde ich auch so viel wie möglich direkt am Strand laufen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.