Pomorska Droga św. Jakuba

Etappe 14: Łącko – Darłówko

Länge: 24,62 km
Gesamt: 317,6 km

Übernachtung: Bartek Dom Gościnny in Darłówko

Die heutige Etappe

Diese Nacht habe ich gut geschlafen und danach gut und reichhaltig gefrühstückt.

Das habe ich natürlich nicht alles aufgegessen.

Heute bin ich zweimal nass geworden, doch dazu später. aufgrund des ausgiebigen Frühstück ging es heute erst etwas später los. Nach ca. einem Kilometer, ich war gerade am Strand des Wicko angekommen, merkte ich wie mein unterer Rücken nass wurde.

Am Strand des Wicko

Ursache war meine Trinkblase. sie war etwas aufgebläht, da ich ausversehen kohlensäurehaltiges Wasser gekauft hatte. Nachdem ich etwas Druck abgelassen hatte war sie wieder dicht. Nach ca 5 km erreichte ich den Strand, an welchem ich auch bis Wicie entlang lief. Der Sand war an diesem Abschnitt sehr locker, sodass ich nur sehr langsam vorwärts kam. In Wicie war dann erstmal endgültig Schluss mit Strand laufen, hier kamen die Wellen bis an die Dünen heran. Ich versuchte zwar dadurch zu kommen, aber nachdem die Hosenbeine meiner kurzen Hose nass waren, bin ich umgekehrt und auf dem Damm weiter bis Darłówko gelaufen. Hier kam ich auch schneller vorwärts.

Meine Unterkunft ist ziemlich zentral, das Zimmer macht einen guten Eindruck. Ich bin zufrieden.

Nach dem Duschen habe ich mir erstmal im nahegelegenen Biedronka ein paar Bier geholt und mich auf den Balkon gesetzt um die morgige Route klarzumachen. Dabei fiel mir auf, das gleich westlich von hier schon wieder ein militärisches Sperrgebiet liegt und deshalb der Weg einen riesen Bogen darum macht. Allerdings ist auf der Karte der Strand nicht als Sperrgebiet deklariert. Auch im Internet fand ich einen Hinweis, dass der Strand frei zugänglich sein. Das habe ich mir dann gleich mal angeschaut und bin noch ein paar Kilometer gelaufen. Und tatsächlich der Strand ist frei, breit und gut begehbar.

Da die Ostsee nicht in unserem Osten liegt, hat sie auch schöne Sonnenuntergangs zu bieten

Als ich von meinem Strandspaziergang zurück war, musste ich feststellen, dass sämtliche Gaststätten hier in der Hauptstraße schon geschlossen hatten. Also ging es noch mal zu Biedronka. Ich habe mir etwas Räucherfisch und ein Baguette geholt und das zu Abend gegessen.

Morgen wird es faul, es geht nach Łazy. Nach meinem Tourenplaner sind es auch wieder ca. 25 km, ich hoffe aber, durch den Weg am Strand den einen oder anderen Kilometer zu sparen. Ob das klappt, werde ich morgen Abend wissen.

Und weil es angefragt wurde, hier mal einen Komplettüberblick der zurückgelegten Strecke.

Die Kilometer stimmen nicht, da ist die Überfahrt ab Tolkmicko mit drin

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.