Auf dem CF,  Camino a Fisterra

Unterkünfte

Ich habe in jeweils 4 verschiedenen Hotels/Pensionen und Herbergen übernachtet. Hier meine Erfahrungen zu den Unterkünften. Vorab erst mal prinzipielle Feststellungen:

  • Wenn ich wieder allein unterwegs bin, werde ich auf dem Weg zukünftig wohl Herbergen bevorzugen, das Zusammentreffen mit anderen Pilgern gehört für mich einfach dazu und ich möchte es nicht missen, zumal, wenn ich den ganzen Tag nur mit mir selbst verbracht habe.
  • Für Übernachtungen unmittelbar nach dem Weg und eventuell auch davor werde ich wohl wieder Hotels/Pensionen in Betracht ziehen. Da ist der „Luxus“ eines einzelnen Schlafplatzes mit eigener Sanitäreinrichtung wohl nicht zu dekadent sondern ein normales Verlangen.

Aber nun zu den Hotels. Ich würde sie ja eigentlich in einer Bestenplatzierung auflisten, aber das fällt mir schwer. Das Hostal La Mezquita in Negreira, die Pensiôn Plaza in Quintáns und das Hostal Anosa Casa in Santiago de Compostela waren für mich gleichwertig, lediglich das PR Pazo de Agra in Santiago de Compostela fällt für mich etwas ab, war aber auch das weitaus günstigste und es war nicht so schlecht, dass ich es nicht wieder buchen würde.

  • In allen Hotels/Pensionen waren mir die Betten zu kurz.
  • Unter den Dusche war als „Auffangbecken“ jeweils eine Sitzbadewanne angebracht, ideal für ein Fußbad. Leider fehlte aber überall der Stöpsel.
  • Alle hatten einen kleinen Fernseher, den ich aber nicht genutzt habe.
  • Alle hatten freien Internetzugang per WLAN.
  • Das PR Pazo de Agra hatte zwei einzeln stehende Betten, während die anderen drei jeweils ein (für 2 Personen eher schmales) Doppelbett mit jeweils durchgehender Matratze, Kissen und Zudecke hatten. Für eine Person ist das o.k., für zwei würde ich das nicht buchen, außer man ist jung, schlank und frisch verliebt, dann kann es ja nicht eng genug sein. 😉
  • Das PR Pazo de Agra war sehr hellhörig. Lauter und unruhiger kann es in einer vollbesetzten öffentlichen Herberge auch nicht sein, glaube ich jedenfalls.
  • Folgendes habe ich pro Nacht für die Hotels Pensionen bezahlt:
    • PR Pazo de Agra: 20 €, Frühstück nicht möglich, 5 € in externer Bar
    • Hostal La Mezquita: 35 € inklusive Frühstück
    • Pensiôn Plaza: 27 € + 3,50 € Frühstück
    • Hostal Anosa Casa: 32 € inklusive Frühstück
  • Beide Hotels in Santiago de Compostela lagen zentral in der historischen Altstadt, die beiden anderen lagen direkt am Jakobsweg.

PR Pazo de Agra

Hostal La Mezquita

Pensiôn Plaza

Hostal Anosa Casa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.